SCHOKOLADE MADE IN HAMBURG

Mutterland liebt gute Schokolade, feine Aromen, fairen Handel und schöne Verpackungen. Seit einiger Zeit stellt Mutterland auf ganz traditionelle Art Manufaktur Schokolade in Hamburg her. Wie die Idee entstand und wie es dazu kam, erfährst Du hier.


Text: Lotti Vocke, Elisabeth Rönz  |  Foto: Hans Ripa, Christoph Heinrich  

Zu Anfang war es nur eine Idee: Mutterland wollte eine eigene Schokolade herstellen. Und weil eine gute Schokolade nur mit hervorragendem Kakao entstehen kann, gab es lange Geschmackstests bis die besten Bohnen gefunden wurden. Die weite Reise zu den Kakaoplantagen ging los und Mutterland Inhaber Jan Schawe und sein Team machten sich auf den Weg nach Indonesien...


Von Beginn an war klar, dass Mutterland von der Ernte der Kakaofrucht auf der Plantage bis hin zur Herstellung der Schokolade beteiligt sein möchte. Der Anspruch an die Kakaoplantagen ist hoch. Der Empfang auf den Wunschplantagen war herzlich und dort erzählten die Bauern persönlich, warum eine Mischkultur so wichtig ist. „Wir bauen neben Kakaobäumen auch Mangound Bananenpflanzen an. Damit machen wir uns nicht von nur einer Pflanzenkulturabhängig, falls uns diese alleine nicht ernähren kann.“

Zurück in Deutschland wurde die hauseigene Chocolaterie eingerichtet und schon machte sich das Team ans Werk. Ehrlich und kantig wie die Hamburger – so sollte sie werden, die handgemachte Hafenschokolade von Mutterland. Der fair gehandelte Kakao von den Kakaobauern wird ohne Zugabe von Sojalecithin und Aromen verarbeitet und unconchiert in Form gegossen.Das Ergebnis ist ein unverfälschter Kakaogeschmack, der die Hafenschokolade so besonders macht. Je nach Sorte wird sie die Vollmilchschokolade mit einer Prise Chili, Mutterland Hafenkaffee, mit Blüten oder Meersalz verfeinert.



„In unserer Chocolaterie wird jede Tafel von Hand in Form gegossen und je nach Sorte verfeinert.“



Wer sich nicht sicher ist, welche Sorte er als erstes probieren mag: Es gibt ein Kennenlern-Set mit allen fünf Sorten, welches im Mutterland Onlineshop erhältlich ist.


Die Hafenschokolade bleibt  zwar Mutterlands erste aber natürlich nicht einzige selbst hergestellte Schokolade: Seit einiger Zeit findet sich im im Sortiment die kunterbunte, superleckere, mit liebevollen Botschaften versehene Neonschokolade. Zehn unterschiedliche Designs finden für jede Situation die richtige Chat-Kurznachricht und verpacken einen intensiven, charismatischen Kakaogeschmack.
Ob ein hanseatischer Schokoladen-Gruss oder eine farbenfrohe Kurznachricht – unsere hausgemachten Schokoladen bringen zartschmelzenden Geschmack und gute Laune mit sich!

Die Qualität ist das A und O für die Herstellung einer guten Schokolade


NEON
SCHOKOLADE

Unsere Neon Schokolade in peppigen Farben mit Botschaft.

HAFEN
SCHOKOLADE

Unsere Hafenschokolade mit typisch hamburgischen Illustrationen.

WUSSTEST DU...

… dass 2018 der durchschnittliche Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland bei ca 8,7 KG Schokolade liegt, obwohl viele Menschenrechtler und Öko-Aktivisten Kritik an der Herstellung von Schokolade äußern? Mutterland meint es ist wichtig, den Kakaobauern faire Löhne zu sichern und die biologische Vielfalt in den Anbauregionen zu fördern.